kulturperlen im april

Möbel Wallach Beachvolleyball Cup 2015
Wenn Ende April wieder mehr als 500 Tonnen Sand zum Steintor gekarrt werden, wissen inzwischen viele Hannoveraner, was das zu bedeuten hat. Richtig! Es ist wieder Zeit für Beachvolleyball! Seit 1995 wird der Möbel Wallach Beachvolleyball Cup mitten in Hannovers Innenstadt ausgetragen, in diesem Jahr werden sich Spitzenbeacher vom 24.-26. April spannende Matches liefern. Für die meisten von ihnen ist dieses Turnier der Auftakt zur neuen Beachvolleyball-Saison und damit erste Standortbestimmung, denn neben dem Spaß am Spiel und dem Wiedersehen mit den anderen Beachern geht es für die Teilnehmer um wichtige Ranglistenpunkte für die Deutsche und Niedersächsische Beachvolleyballmeisterschaft. Zudem wird um ein Gesamt-Preisgeld von 2.500 Euro gekämpft. Tobias Tiedtke vom Ausrichter X-Zone freut sich über das hochkarätige Teilnehmerfeld: „Wir rechnen vom ersten Spiel an mit Spitzensport und spektakulären Ballwechseln“. Wer sich davon überzeugen möchte: Freitag geht es um 14 Uhr los mit der Qualifikation, das Hauptfeld startet dann am Samstagmorgen um 9 Uhr. Ebenfalls am Samstag steigt ab 21 Uhr wieder die legendäre „Players Night“ im Kurt 16. Die ersten Finalspiele starten am nächsten Morgen bereits ab 9 Uhr. Ab 14.30 Uhr liefert sich das „Möbel Wallach Prominenten-Team“, bestehend aus sechs Promis, ein heißes Match mit zwei Profidamen. Pro Ballpunkt der Promis spendet Möbel Wallach 100 Euro an die NP-Sportstiftung. Im letzten Jahr kamen so 2.000 Euro für ein Projekt der NP-Sportstiftung zusammen. Vom 24.-26 April auf dem Steintorplatz.

 

BDA Preis Niedersachsen 2015
Der niedersächsische Landesverband des Bundes Deutscher Architekten (BDA) lobt 2015 zum fünfzehnten Mal den BDA Preis Niedersachsen aus. Diese Auszeichnung wird alle drei Jahre für beispielgebende baukünstlerische Leistungen verliehen. Seine Besonderheit ist die Auszeichnung von Architekten und Bauherrn für ihr gemeinsames Werk. Der BDA Preis kann einem Bauwerk, einer Gebäudegruppe oder einer städtebaulichen Anlage in Niedersachsen zuerkannt werden, die nicht älter als vier Jahre sein sollten und zum Zeitpunkt der Jurysitzung fertig gestellt sein müssen. Ende Juni wird eine renommierte Jury fünf gleichrangige Preise vergeben und weitere Projekte auswählen, die als vorbildlich ausgezeichnet mit den Preisen ausgestellt werden. Einsendeschluss ist der 20. April 2015. Weitere Infos und Download der Auslobung unter: www.bda-niedersachsen.de

 

Schülerwettbewerb Ideenfang: Regionale Gewinner stehen fest
Jede Menge Erfindergeist und Engagement bewiesen Projektgruppen aus 25 Schulen, die eine Jury jetzt als regionale Sieger des bundesweiten Schülerwettbewerbs „Ideenfang: Erfinden – Entdecken – Entwickeln“ kürte. Mit ihren kreativen Ideen schafften die Schüler den Sprung ins Finale und damit gleichzeitig auf die diesjährige IdeenExpo, die vom 4. bis zum 12. Juli auf dem Messegelände Hannover zu erleben ist. Zum fünften Mal hatte sich die Stiftung NiedersachsenMetall im Vorfeld der IdeenExpo auf die Suche nach wachen Köpfen gemacht. Bundesweit waren Lerngruppen sämtlicher Schulformen dazu aufgerufen, kreative Vorschläge für technisch-naturwissenschaftliche Erfindungen einzureichen. Die Stiftung NiedersachsenMetall unterstützt alle Finalisten mit Fördergeldern, damit sie ihre Projektarbeit weiter vorantreiben zu können. Außerdem können sich alle Schulen, deren Teams es auf die IdeenExpo geschafft haben, auf den Titel „Partnerschule der IdeenExpo“ freuen. Mehr Infos unter: www.ideenexpo.de

 

Ayda
Die neue deutsch-türkische Sendung bei radio leinehertz 106.5
Seit dem 25. Februar gibt es eine neue Sendung bei radio leinhertz 106.5: Ayda – benannt nach der deutsch-türkischen Sängerin und Songwriterin Ayda, die derzeit mit ihrer Migrants-Pop-Band Shanaya musikalisch aktiv und nun als Radiomoderatorin zu hören ist. In ihrer einmal monatlich ausgestrahlten Sendung möchte sie den Hörern die türkische und deutsche Kultur näher bringen und Vorurteile beseitigen: „Ich möchte aufklären und wünsche mir eine Annäherung beider Kulturen! Denn es ist jetzt an der Zeit, dass wir als einheitliche Gesellschaft auftreten.“ Mit interessanten Studiogästen aus Politik, Wirtschaft und Kultur will die gebürtige Hannoveranerin deutsch-türkische Probleme in unserer Gesellschaft erörtern und diskutieren. Im Frühling plant sie eine Türkeireise-Sendung mit vielen Insidertipps. Und auch die Musik soll nicht zu kurz kommen. In ihrer neuen Sendung stellt Ayda die stetig wachsende deutsch-türkische Musikszene vor. Deutsch-türkische Künstler werden interviewt und performen live. Einschalten lohnt sich! Mehr Infos unter: www.leinehertz.de

 

Jugend kulturell Förderpreis 2015 „A Cappella“ – Jetzt bewerben!
Vokalartisten und Klangkünstler aufgepasst! Im Rahmen ihres bundesweiten Wettbewerbs zeichnet die HypoVereinsbank 2015 wieder herausragende Vokalensembles aller Stilrichtungen der deutschsprachigen A-cappella-Szene aus. Alte und neue Musik, Pop, Jazz, Klassik, Schlager und vieles mehr: Die gesamte Bandbreite im A-cappella-Stil ist willkommen. Der Jugend kulturell Förderpreis „A Cappella“ ist mit insgesamt 20.000 Euro dotiert. Bewerben können sich Gesangsensembles aus Deutschland, Österreich und der Schweiz noch bis zum 15. April. Zusätzlich zum Preisgeld bietet der Jugend kulturell Förderpreis den Teilnehmern unter anderem öffentlichkeitswirksame Auftritte, neue Fans, Expertenfeedback sowie ein bewährtes Netzwerk aus Veranstaltern, Medien und Branchenkennern, die die Ensembles auf ihrem Weg in ihre künstlerische Professionalität unterstützen. Teilnahmebedingungen und Bewerbungsunterlagen unter: www.jugend-kulturell.de

 

Stadtkultur-Podcast
„Schöne Ecken“ feiert seine 100. Folge
„Schöne Ecken“ ist der Name einer Audio-Reportage, die als kostenloser Podcast auf der Internet-Seite www.schoene-ecken.de heruntergeladen werden kann. Seit fast vier Jahren produzieren die zwei Macher Cornelis Kater und Helge Kletti alle zwei Wochen eine unterhaltsame Mischung aus Hörspiel und Radio-Feature und führen die Hörer akustisch zu lebenswerten Orten oder kontroversen Nischen der Stadtkultur. Seit Anfang 2014 verstärkt Sven Sedivy das Team und das gemeinsame Bestreben, die Produktionen mit akustischen Atmosphären noch lebendiger und greifbarer zu gestalten. Am Donnerstag, den 5. März, werden zum 100. Mal „Schöne Ecken“ und ihre Klangwelten erforscht. Zu diesem besonderen Anlass laden die drei Podcaster in das Astor Grandcinema ein, um den Hörern erstmals live und in Surround-Sound die Jubiläumsfolge zu präsentieren. Am 05.03. um 20 Uhr in Saal 3 des Astor Grandcinema. Eintritt: 6 Euro. Podcast: www.schoene-ecken.de

 

Die traditionelle Vatertagssause
Die Philharmonie ist geschlossen, aber die Außenveranstaltungen der PHILHARMONIE-EVENTS gehen weiter. Am 14. Mai steigt wieder die traditionelle Open Air Vatertagsparty auf dem Marktplatz der Marktkirche ( Hanns Lilje Platz). Seit 30 Jahren steht dieser Termin fest im hannoverschen Partykalender. Los geht es schon um 11 Uhr und dann non stop bis 20 Uhr mit vielen Bands. Mit dabei sind unter anderem die legendären DIE TOTEN ÄRZTE und JAMBO. Mehr Infos unter philharmonie-gaststaette.de.

 

 

German Hip Hop Dance Championship & German Battles und GET YOUR LICENSE to dance! Workshop Day
Nach einem langwierigen Auswahlverfahren um die Lizenzvergabe ist es Olando Amoo, dem Leiter der Dynamic Dance Studios, mit seinem Team gelungen, das wohl spektakulärste Tanzevent für Hip Hop nach Hannover zu holen. Am 6. April werden Tänzer im Alter von 9 bis 21 Jahren, die aus dem gesamten Bundesgebiet angereist kommen, die Bühne des Theater am Aegi zum Beben bringen und um die Teilnahme am Finale in San Diego / USA battlen. Hier treten die besten Solo Free Styler und Hip Hop Formationen an und präsentieren Tanz als ein perfektes, faszinierendes Zusammenspiel aus Sport, Spaß und Lifestyle. Eine hochkarätig besetzte Jury, bestehend aus Got-To-Dance-Gewinner Majid, Starchoreograf Marvin A. Smith und Mario von den Berliner Breakdancern Flying Steps, wird am Ende des Tages entscheiden, wer sich für das Finale in Amerika qualifiziert hat. Alle Tanzbegeisterten haben am nächsten Tag, den 7. April, die Möglichkeit, von internationalen Profis zu lernen. Beim GET YOUR LICENSE to dance! Tanzworkshop zeigen Nikeata Thompsen, Ben Wichert und Olando Amoo im TKH – Turn-Klubb zu Hannover – die neusten Dance Moves. German Hip Hop Dance Championship: 06.04., 10 Uhr (Einlass: 9 Uhr) im Theater am Aegi, Tickets (VVK 12 Euro, AK 20 Euro): www.ticketmaster.de. GET YOUR LICENSE to dance! Workshop Day: 07.04., 13-19.30 Uhr, TKH – Turn-Klubb zu Hannover, Tickets (29-99 Euro): info@license2dance.de – www.license2dance.de – Tel.: 0511-655 97 940. Weitere Infos unter: www.license2dance.de

 

Girls‘Day – Mädchen-Zukunftstag
Am 23. April ist wieder Girls‘Day – Mädchen-Zukunftstag! In ganz Deutschland laden Unternehmen und Organisationen an diesem Donnerstag Schülerinnen ab Klasse 5 ein, um Berufe in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften zu erkunden. Ein erfolgreiches Konzept: Jedes dritte Mädchen möchte in dem am Girls’Day kennengelernten Beruf ein Praktikum machen oder eine Ausbildung beginnen. 28 Prozent der Unternehmen, die am Girls’Day aktiv waren, haben mittlerweile Bewerbungen von ihren ehemaligen Girls’Day-Teilnehmerinnen erhalten. Es lohnt sich also für beide Seiten. Mehr unter: www.girls-day.de. Parallel zum Girls’Day findet am 23. April der Boys’Day – Jungen-Zukunftstag statt. Weitere Infos unter: www.boys-day.de

 

 

Ideenwettbewerb StartUp-Impuls 2014 – Auszeichnung der vier besten Geschäftsideen
Jedes Jahr werden die aussichtsreichsten Geschäftsideen der Region Hannover bei der Prämierung von StartUp-Impuls ausgezeichnet. Die Sparkasse Hannover und hannoverimpuls konnten sich bei ihrem Ideenwettbewerb 2014 über die zweithöchste Zahl an eingereichten Geschäftsideen seit Bestehen freuen: 145 junge Unternehmen haben sich um 80.000 Euro Preisgeld beworben – und das, obwohl bundesweit eher Gründungsflaute herrscht. Am 25. Februar wurden die Gewinner 2014 in vier Preiskategorien prämiert. Der Gründungspreis in Höhe von 20.000 Euro geht an die Nephila Silk Innovation GmbH (NeSI). Das Spin-off der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) hat einen Nerven-Stent (Gefäßstütze) auf Basis natürlicher Spinnenseide entwickelt. Das Implantat soll neue Therapieansätze bei der Behandlung von Nervendefekten ermöglichen. Den Ideenpreis in Höhe von 10.000 Euro gewinnt das junge Startup IP Gloves. Dieses hat einen neuartigen medizinischen Hygienehandschuh mit einer ergonomisch geformten Lasche am Handgelenk  erfunden. Mit Hilfe der Lasche lässt sich der Handschuh keimfrei, schnell und bequem ausziehen, die Übertragung gefährlicher Keime wird deutlich reduziert. Die mobile Werkzeugmaschine von Next Move kommt direkt in die Fabriken und ermöglicht dort die Reparatur defekter, großer Maschinen oder ihrer Bauteile. Der Jury von StartUp-Impuls ist dies den Hochschul- und Wissenschaftspreis wert, der innovative wissenschaftliche und technische Verfahren, Produkte oder Technologien mit 20.000 Euro unterstützt. Der in diesem Jahr vom enercity-Fonds proKlima gestiftete Branchenpreis „smart energy“ in Höhe von 10.000 Euro geht an charged heuristics, deren Software Fahrer von Elektromobilen mit Echtzeitinformationen über freie Schnellladestationen versorgt. In allen Kategorien erhalten zudem zwei weitere von der Jury nominierte Unternehmen einen Geldpreis in Höhe von 2.500 Euro. Doch nicht nur durch das Preisgeld steigen die Chancen der jungen Unternehmen, sich am Markt zu behaupten, auch intensive Beratung und Begutachtung, Coaching und Netzwerkeinbindung im Rahmen des Wettbewerbs stellen eine wertvolle Unterstützung dar. Mitmachen lohnt sich! Mehr Infos unter: www.wirtschaftsfoerderung-hannover.de (Stichwort: StartUp-Impuls)

 

Olivenölfest 2015
Am 11. und 12.04. von 11 bis 18 Uhr heißt es in und am Olivenölfachgeschäft ELEA – Olivenöl.Wein.Gutes in der Geibelstraße 18 für alle Freunde kretischer, spanischer, italienischer und französicher Olivenöle wieder Schmecken, Entdecken und Genießen. Ob mild, harmonisch und fruchtig oder bitter, kräftig und pikant – Ladenbesitzer Stefan Koszewski und sein kleines Team beraten kompetent, seit 2014 übrigens auch in Olivenölseminaren. Mehr Informationen zum Fest & natürlich zur Olivenölkampagne unter www.elea-hannover.de.

 

Der Genussmacher des Monats…
…heißt im April Restaurant Zwischenzeit. Hier kocht seit etwas über einem Jahr Jens Haucke. Der gebürtige Wilhelmshavener liebt das Meer – und als Koch natürlich vor allem Fisch. Kochend hat er schon die halbe Welt erobert. Doch eines beschäftigt ihn schon länger: Wo kann man eigentlich in Hannover so richtig gut Fisch essen? Zurück zu den Wurzeln und passend zu Karfreitag kommt darum nun jeden Freitag fangfrischer Fisch auf den Tisch, mit je nach Marktangebot immer wechselnden Kreationen.  Der Besuch im Zwischenzeit dürfte für Fisch-Fans am Freitag künftig einen festen Platz im Terminkalender bekommen. Zwischenzeit Restaurant im Werkhof, Schaufelderstraße 11, 30167 Hannover, Tel.: 0511-35 35 63 80. Öffnungszeiten: Mo-Fr ab 11 Uhr, Sa ab 17 Uhr, So Ruhetag. Reservierungen und weitere Infos unter: www.restaurant-zwischenzeit.de

 

Messe-Flair mit den Genussmachern
Seit vielen Jahren kooperieren die Genussmacher zu den beiden Leitmessen CeBIT und Hannover Messe mit der Deutschen Messe AG. Die CeBIT gastiert eigenständig seit 1986 in Hannover. Die Hannover Messe, damals noch Export Messe, bereits seit 1947. Sie war das Highlight nach dem Kriegsende. Alteingesessene Hannoveraner erinnern sich noch an die frühen Jahre der Messen in Hannover: Was war da für ein Flair in der Stadt! Diese Stimmung wollen die Genussmacher mit der Messe AG zurückerobern. Auch der Hannoveraner selbst soll die Messeatmosphäre spüren. Ein kleiner kulinarischer Genuss des jeweiligen Partnerlandes soll dazu beitragen. So gab es zur CeBIT in jedem Genussmacher Restaurant Glückskekse mit passenden Sprüchen zur Messe, zu Hannover und natürlich zu den Genussmachern. Während der Hannover Messe vom 13.-17. April gastiert Indien als Partnerland und wieder überraschen die Genussmacher ihre Gäste mit einem kleinen Give away aus Indien. Weitere Infos unter: www.genussmacher.de

 

50 Jahre Autohaus Buchmann
Große Jubiläumsfeier am 25. und 26. April im Autohaus Buchmann! Vor 50 Jahren legte Firmengründer Harald Buchmann den Grundstein für das Familienunternehmen an der Berckhusenstraße in Kleefeld. 1965 startete er mit zwei Mechanikern in die Selbstständigkeit, 1985 wurde ein neues Mazda Autohaus plus Tankstelle eröffnet. 2013 übernahm Jürgen Buchmann die Geschäfte vom Vater. Zusammen mit Ehefrau Cerstin leitet er nun die Geschicke des Unternehmens, in dem heute 14 Angestellte, darunter drei Auszubildende, arbeiten. Grund genug, diese Erfolgsgeschichte ausgiebig zu feiern und sich einmal bei allen Kunden mit einer großen Jubiläumsfeier zu bedanken. Jeweils von 10 bis 16 Uhr wird den Gästen ein abwechslungsreiches Programm geboten. Die Band Re-Play sorgt für rock‘n‘rollende Live-Musik. Am Glücksrad winkt als Hauptgewinn ein Wochenende im Mazda der Wahl. Die kleinen Besucher können sich auf ein Karussell freuen und für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt. Zudem stehen natürlich sämtliche Fahrzeuge zur Ansicht und für Probefahrten bereit. Am 25.+26.04., jeweils von 10-16 Uhr, im Autohaus Buchmann, Berckhusenstr. 149, 30625 Hannover. Weitere Infos unter: www.autohaus-buchmann.de

 

Sparkasse Hannover honoriert ehrenamtliches Engagement der Marathon-Helfer
Die Sparkasse Hannover lobt als langjähriger Partner des HAJ Hannover Marathon zum dritten Mal eine Sonderförderung für Helfergruppen des Marathon aus, um sich für diesen vorbildlichen Einsatz für den Sport zu bedanken. Jedes Jahr sind Hunderte freiwillige Helfer bei der hannoverschen Sportveranstaltung, die in diesem Jahr am 18. und 19. April stattfindet, in Aktion – beispielsweise bei der Startunterlagenausgabe, der Betreuung des Start- und Ziel-Bereichs oder als Streckenposten. Noch bis zum 21. April können sich Sportvereine und andere „bewegende Helfergruppen“, die sich beim Marathon engagieren, mit kreativen Projektideen rund um das Thema „Sport und Gemeinschaft“ bewerben. Insgesamt 5.000 Euro werden vergeben. Bewerbungen sind einzureichen bei: Sparkassen-Sportfonds Hannover, Aegidientorplatz 1, 30159 Hannover oder per Mail an sportfonds@sparkasse-hannover.de. Mehr Infos unter: www.sparkassen-sportfonds.de

 

Deutsch-türkisches Sprachbuch unterstützt im Alltag
Sprache und Bildung sind wichtige Schlüssel für eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Um sich im Alltag – ob beim Einkaufen, bei Banken und Behörden, bei der Wohnungs- und Arbeitssuche, beim Arztbesuch, im Kindergarten und in der Schule – verständigen zu können, benötigt man zumindest grundlegende Kenntnisse der deutschen Sprache. Die Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung und der Verein Can Arkadaş haben nun das deutsch-türkische „Sprach- und Integrationsbuch – Konuşma ve Uyum Kitabı“ herausgebracht. Es soll türkischstämmigen Mitbürgern, die die deutsche Sprache noch nicht beherrschen, helfen, sich im täglichen Leben besser zurechtzufinden. Autor Ethem Yilmaz erarbeitet seit über 30 Jahren Sprachbücher. In dem Handbuch finden sich auf 360 Seiten übersichtlich gegliedert Vokabeln, Grammatik, Abkürzungen, Hinweise zur Aussprache und vor allem jede Menge Beispielsätze und Dialoge für den Alltag. Des Weiteren enthält das Buch nützliche Adressen und Internetlinks. Deutsche Leser wiederum finden kurze Hinweise zur türkischen Aussprache, zur Religion, Festtagen und wichtige Worte fürs Zusammenleben. 15.000 Exemplare werden zunächst kostenfrei verteilt.  Bestellt werden kann das Sprachbuch unter anderem bei Can Arkadaş (info@canarkadas.de, Tel.: 0511-14274 ) oder beim Türkischen Generalkonsulat (konsulat.hannover@mfa.gov.tr, Tel.: 0511-76865-0).

 

Unter‘m Schwanz und mehr
Postkarten von Roger Heimann
Der Mann, der offenbar den blauen Himmel über Hannover liebt und sich für diverse Druckwerke über unsere Stadt verantwortlich zeichnet – den Stadtführer „11 Touren durch Hannover“ oder den Hannover Planer 2015 – heißt Roger Heimann. Und nun hat er sich etwas Neues ausgedacht: Die Hannover-Postkarten-Serie. „Unter‘m Schwanz“ nennt sich beispielsweise eine von 20 Postkarten, deren Motiv Heimann – selbstverständlichvor strahlend blauem Himmel –  fotografierte. All das im Auftrag von Sam Nok, dem Laden für Asiatische Wohnkultur. Bestellen kann man diese schicken Post­karten unter: www.hannovercards.com. Mehr Infos zu Roger Heimann unter: www.derroger.de

 

9. Internationaler Joseph Joachim Violinwettbewerb Hannover
Vom 27. September bis zum 10. Oktober 2015 richtet die Stiftung Niedersachsen zum 9. Mal den „Internationalen Joseph Joachim Violinwettbewerb Hannover“ aus. Mit diesem Engagement ehrt sie das Andenken des Ausnahmemusikers Joseph Joachim, der in Hannover eine künstlerische Heimat fand. Der hochklassige Wettbewerb, der sich als innovative Auftrittsplattform für Geiger auf dem Sprung zur Weltkarriere versteht, richtet sich an die internat. Nachwuchselite im Fach Violine. Geiger im Alter von 16 bis 27 Jahren sind eingeladen, sich in fünf Wettbewerbsrunden die weltweit einmaligen Preisgelder im Gesamtwert von 140.000 Euro zu erspielen. Bewerbungen werden bis zum 10. Juni unter www.jjv-hannover.de entgegengenommen.

 

Kurzfilm-Wettbewerb 2015 von FilmFestSpezial
Das Festivalmagazin der niedersächsischen Bürger-TV-Sender sucht für seinen Kurzfilmwettbewerb originelle und spannende Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Experimentalfilme aus Niedersachsen und Bremen mit einer Länge von maximal 20 Minuten. Die Filme ab dem Herstellungsjahr 2013 müssen für eine lizenzfreie Ausstrahlung bei FilmFestSpezial im Bürgerfernsehen zur Verfügung stehen. Teilnehmen können Nutzer der Bürgersender, Filmemacher und Filmstudenten aus Niedersachsen und Bremen mit nichtkommerziell produzierten Kurzfilmen. Bis zu vier Gewinnerfilme des Wettbewerbs werden in einer Preisträger-Sendung in mehr als zehn Bürger-TV-Sendern ausgestrahlt und erhalten dafür ein Ausstrahlungshonorar von je 500 Euro. Die Regisseure dieser Filme werden im Sommer zur Preisverleihung und Aufzeichnung der Preisträgersendung nach Hannover eingeladen und können dort ihren Film vorstellen. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2015. Anmeldeformulare und weitere Infos unter: www.filmfestspezial.de

 

Roulette-Menü geht in die 3. Runde
Nach dem erfolgreichen Start des diesjährigen Roulette-Menüs im Designhotel Wiencke XI geht der Roulette-Kessel der Spielbank Hannover nun erneut auf Tour und gastiert vom 20. April bis zum 10. Mai im Restaurant 5th Avenue des Sheraton Hannover Pelikan Hotels. Der Clou an der Sache: Die kleine weiße Roulette-Kugel bestimmt den Preis für das Drei-Gänge-Menü für zwei Personen. Mit ein bisschen Glück im Spiel ist das Essen vielleicht sogar kostenfrei. Da der Roulette-Kessel 36 Zahlen hat, kostet das Menü für zwei Personen maximal 36 Euro. Ein Gewinn ist das Roulette-Menü im 5th Avenue für die Gäste aber in jedem Fall, denn mit der Buchung dieses besonderen Angebots gibt es zweimal freien Eintritt in die Spielbank Hannover, zwei Drinks an der Lucky7-Bar und zwei Glücksjetons pro Paar. Reservierungen unter: pelikanhannover@sheraton.com. Weitere Infos unter: www.spielbank-hannover.de oder www.facebook.com/RP5.Hannover


Schlagwörter:

Diesen Beitrag kommentieren

Stadtkind twittert