***Ticketverlosung: Tabeah, Planting Robots & Menschenkind im Lux***

Ein Minifestival, drei Bands und drei neue Alben.

Die Musik der Sängerin und Komponistin Tabeah und ihrer Band besitzt eine solche Intensität, dass man sofort in ihren Bann gezogen wird. Der Mix aus Weltmusik, Jazz und Pop schafft eine mal sphärische, mal herausfordernde Atmosphäre und erinnert zuweilen an spannungsgeladene Filmmusik. Orchestrale Gitarren- und Streicherklänge vermischen sich mit den prägnanten Parts eines Bläsertrios, Tabeahs expressive Stimme verleiht den Songs eine weitere faszinierende Facette. In der Musik verarbeitet Tabeah all ihre Erfahrungen, die sie auf ihren vielen Reisen in die Favelas Sao Paulos, nach Indien oder durch die Krisengebiete der Westbank gesammelt hat. Ihre Songs erzählen von der Suche nach Freiheit und lassen eine wilde Lebendigkeit erkennen. Am 9. März präsentiert die 12-köpfige Band ihr Debüt-Album „Stars At Eye-Height“ im Lux.

Planting Robots stellen ebenfalls ihr Debüt mit dem Titel „Roots“ vor. Elektroorganischen Prog-Pop nennt das Trio um den hannoverschen Schlagzeuger Stephan Emig ihre Musik, bei der Mainstreamelemente auf musikalische Virtuosität und Hooklines auf schräge Klangeffekte treffen. Die erfahrenen Musiker haben bereits mit Gregor Meyle, Sarah Connor und vielen anderen auf der Bühne gestanden.

Die hannoversche Band Menschenkind hat sich dem deutschsprachigen Pop-Punk verschrieben und wird an diesem Abend unplugged die Bühne rocken.

9. März 2017
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
Lux
AK: 13 Euro, erm. 7 Euro, VVK: 10 Euro

Wer bei diesem abwechslungsreichen CD-Release-Festival dabei sein möchte, sollte unbedingt an unserem Gewinnspiel teilnehmen. Das STADTKIND verlost 2×2 Tickets. Einfach bis zum 8. März eine Mail unter dem Stichwort „Minifestival“ an gewinnen@stadtkind-hannover.de schicken. Viel Glück!

Mehr Infos unter: www.tabeahmusic.com, www.planting-robots.com & www.menschenkindband.de

Foto (Menschenkind): Isabell Boskovic, Chiara Bon, Lars Olma
Foto (Planting Robots): Carsten Herwig
Foto (Tabeah): Maik Raishaus

Diesen Beitrag kommentieren

  • Aktuell
  • Beliebt
  • Kommentare

Stadtkind twittert