Neu in der Stadt im August

Furnikat
Anfang April hat in der Stephanusstraße 9 in Linden-Mitte ein neuer Laden eröffnet, der Vintageliebhabern das Herz höher schlagen lässt: Bei „Furnikat“ findet man sowohl liebevoll aufgemöbelte Sideboards als auch Kerzenständer oder Bonbonnieren. Alles, was es hier gibt, hat schon einmal gelebt und wartet nun sehnsüchtig darauf, ein neues Zuhause zu finden, wo es in Szene gesetzt und liebgehabt wird. Seit neuestem gibt es hier auch Geschenkgutscheine zu kaufen – und das lohnt sich: Das ständig wechselnde Sortiment bietet eine große Bandbreite ausgewählter gebrauchter Schätze. Einfach in regelmäßigen Abständen hereinschauen und dann irgendwann das eine spezielle Stück finden, das schon immer auf einen gewartet hat. Geöffnet hat Furnikat von Dienstag bis Freitag zwischen 11 und 18.30 Uhr, samstags von 11 bis 15.30 Uhr. Foto: © Furnikat / Facebook

 

Beef and Roll
Am 7. Juni hat am Stephansplatz der Ableger von Beef and Reef eröffnet: Beef and Roll, angesiedelt im ehemaligen Kiosk, bietet diverse Hot Dogs, Beilagen, Eis und Getränke an. Für 2 Euro gibt‘s einen Kinder-Hot-Dog, für einen knappen Zehner gleich das ganze Menü für den Papa. Beef and Roll wirbt nicht nur mit besten regionalen Zutaten, sondern auch damit, handgemachte Eiscreme und Eistee aus eigener Herstellung anzubieten. Die Auswahl ist nicht groß – gerade einmal vier Hot Dogs und Beilagen stehen zur Auswahl. Diese sind allerdings so abwechslungsreich, dass für jeden etwas dabei sein dürfte – sogar für Vegetarier. Denn jeder Hot Dog ist auch mit einem Soja-Würstchen erhältlich. Angeboten werden die Produkte sowohl einzeln als auch im Menü – bei dem man dann die Qual der Wahl hat und sich zwischen regulären, Süßkartoffel-, Hot-Cheese-Pommes und Coleslaw entscheiden muss, und sogar noch ein Softgetränk dazu erhält. Zum Nachtisch vielleicht eine Kugel handgemachtes Milchreis-Eis? Ausprobieren kann man die Leckereien, zwischen denen sich machmal ein Special-Hot-Dog versteckt, täglich von 12 bis 21 Uhr. Stephansplatz 5a, 30171 Hannover. Foto: © Beef and Roll / Facebook

 

Herr Hirsch
Wohnen nach Maß
Aktuell entsteht der Business-Neubau am Klagesmarkt und mit ihm eine neue Adresse für qualitativ hochwertige und nachhaltige Maßmöbel. Bei Herr Hirsch bleibt nichts unversucht, das Zuhause des Kunden zu einer einzigartigen und praktischen Wohlfühloase zu machen. Herr Hirsch lässt seine Möbel ausschließlich in Deutschland produzieren, achtet auf Nachhaltigkeit und verwendet nur natürliche Lacke und Öle. In Zusammenarbeit mit Innenarchitekten schafft das Team von Herr Hirsch sogar gemütlichen Wohnraum für die ganz Unkreativen – nur noch wohnen muss man selbst. Wer dann doch lieber selbst gestaltet, hat bis zum 17. September Zeit, sich für ein Projekt zu bewerben: Es sollen Wickelkommoden designt werden, die in Optik und Praktikabilität anders sind als das, was man sowieso schon kaufen kann. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn begrenzt, deshalb sollten alle Kreativen noch schnell eine schriftliche Bewerbung an rehbecca@herrhirsch.com senden. Ende September werden die Teilnehmer bekannt gegeben. Als Dankeschön für die Teilnahme winkt am Ende des Projekts ein Gutschein auf freigeplante Möbel von Herr Hirsch im Wert von 300 Euro. Am Klagesmarkt 33, 30159 Hannover, www.herrhirsch.com.

 

Mitflugzentrale Wingly
Jeder kennt Mitfahrzentralen wie blablacar: Man sucht online nach anderen Menschen, die von A nach B fahren, macht einen Treffpunkt aus und reist gemeinsam, um Kosten und Nerven zu sparen. Das Prinzip wird neuerdings auch auf die Luftfahrt angewendet. Mit Wingly geht die erste Mitflugzentrale an den Start: Auf der Web-Plattform inserieren private Piloten, welche Strecken sie wann fliegen und potenzielle Passagiere können über das System einfach buchen. Natürlich handelt es sich um kleine und private Maschinen und nicht um eine Boeing 747. Den inserierenden Piloten ist nicht daran gelegen, Profit zu machen – es ist ihnen sogar untersagt. Dementsprechend muss dem Passagier klar sein, dass er nicht mit Tomatensaft versorgt wird. Bei privaten Flügen besteht zudem eine größere Wahrscheinlichkeit, dass Flüge abgesagt werden – zum Beispiel aufgrund schlechten Wetters. Dennnoch: Bei Wingly handelt es sich um eine gute Alternative, zeit- und kostensparend ans Ziel zu kommen. Darüber hinaus lassen sich Rundflüge im privaten Rahmen buchen. Jetzt kostenlos registrieren unter www.wingly.io.


Schlagwörter:

Diesen Beitrag kommentieren

  • Aktuell
  • Beliebt
  • Kommentare

Stadtkind twittert