Völlerei!

Liebe Stadtkinder!

Passend zum Weihnachtsfest widmen wir uns der Völlerei. Rein theoretisch, natürlich. Denn Völlerei ist eine Todsünde, laut der katholischen Kirche, und führt auf Dauer zu Trägheit des Geistes und des Herzens. Okay, wir wollen es hier mal nicht übertreiben. Die katholische Kirche predigt ja ganz gerne Maximalforderungen, da steckt halt eine Menge Idealismus drin. Aber es lohnt sich ganz sicher, wenn wir mal ein bisschen skeptischer auf unsere Konsumgewohnheiten blicken, denn, nur ein Beispiel: Sechs von zehn Erwachsenen sind in Deutschland inzwischen übergewichtig. Bei Kindern ist diese Tendenz ebenfalls steigend. Fleisch jeden Tag? Noch vor ein paar Jahrzehnten war das Luxus pur.
Weitere Gedanken und Ausführungen zu dem Thema im neuen Stadtkind!

PS: Damit wir uns nicht falsch verstehen, gegen Genuss ist überhaupt nichts einzuwenden! Es spricht überhaupt nichts dagegen, es ab und zu richtig krachen zu lassen. In diesem Sinne: Allen frohe Festtage, ohne dass die Hose platzt!

 

*** Und sonst so? ***

… Martin Kontzog berichtet über sein Leben als Klimakiller: Als Vater von drei Kindern lässt er mittlerweile sogar Donald Trump als Klima-Rambo Nr. 1 hinter sich. Warum das so ist? Nachzulesen in seiner Eltern-Kolumne.

… Illi Hinzberg trifft NICHT den Weihnachtsmann und lässt uns daran teilhaben. In ihrer Kolumne „Illi schießt und trifft nicht“.

… Die Stadt Hannover will an Weihnachtsbeleuchtung sparen! Ja? Nein? Vielleicht? Stadtkinder streuen mit Vergnügen Gerüchte!

… Die weihnachtliche Randgruppenbeleidigung verurteilt Teilzeitgrinches aufs Schärfste und fordert „draußen bleiben und Klappe halten“ für alle Das-Fest-Madig-Macher.

Den Rest kennt ihr ja schon: Termine, Kulturtipps und ein dicker, fetter Veranstaltungskalender. Das Heft gibt’s am Kiosk, im Supermarkt um die Ecke und überall dort, wo Stadtkinder ihre Zeitungen und Magazine so kaufen.

Diesen Beitrag kommentieren

  • Aktuell
  • Beliebt
  • Kommentare

Stadtkind twittert