Das neue Heft ist da!

Wir finden, es wird Zeit für eine klügere Alternative für Deutschland. Quasi für eine AzAfD – eine Alternative zur AfD. Ein Essay über politische Heimatlosigkeit – was wie eine Dystopie klingt, ist leider bittere Wahrheit (ab Seite 48).

Und sonst so? Es gibt Kolumnen über Liebe zu Haustieren (Andersch) und Rockbands (Küchenpsychologie) und eine offene Kriegserklärung an die Gendergendarmerie von Hartmut el Kurdi und an den Vegan-Messias Attila Hildmann von Illi Hinzberg.

Seid gespannt, rennt los und kauft das neue Heft. Jetzt!

Diesen Beitrag kommentieren

Stadtkind twittert