Such-Ergebnisse | 'mundus'

mundus

mundus

FineArtBakery – Die Welt der Kuchen und Torten

In den USA lernte Eghlima Kiaei die Cupcakes kennen und lieben. Die Inspiration aus der amerikanischen Backkultur nahm sie mit nach Hannover und gründete mundus – eine Konditorei für individualisierte Cupcakes, Cake Pops, Torten und Kekse.

Eghlima Kiaei ist ein großer USA-Fan und hat nach einem Urlaub in Amerika angefangen, für Freunde und Verwandte Cupcakes zu backen, die hier zum damaligen Zeitpunkt noch nicht so richtig verbreitet waren. Die lieben (und begeisterten) Testesser ermutigten sie, ihre Backwaren zum Kauf anzubieten. Über diesen Schritt sagt Eghlima, Spitzname Elli: „Ich hatte schon immer Lust, mich selbstständig zu machen. Nichts eignet sich dazu besser, als eine große Leidenschaft, und das ist für mich das Backen. So war die Idee für mundus geboren. Durch mein Studium, Master in Biomedizin, konnte ich dann nach einer Prüfung bei der Handwerkskammer Hannover eine Genehmigung als Konditorin erlangen, ohne die klassische Ausbildung durchlaufen zu müssen.“ Für die Umsetzung der Geschäftsidee hat sie an der mehrwöchigen Fit4Chef-Seminarreihe von hannoverimpuls teilgenommen. Steuern, Recht, Marketing und alles, was in einen Businessplan gehört: Vieles war ihr vorher fremd. „Für jemanden, der in diesen Themen bisher unbedarft ist und mit dem Gedanken spielt, sich selbstständig zu machen, sind die Inhalte optimal. Darüber hinaus hatte ich einen festen Ansprechpartner, der mich beim Gründungsprozess bestens begleitet hat“, berichtet die Gründerin.

Inzwischen kann Ellis FineArtBakery mit einem Sortiment überzeugen, das Torten, Cupcakes, Cake Pops (kleine, kugelförmige Kuchen am Stil) und auf Wunsch individualisierte Cookies – alles in Form und Farbe genau nach Kundenwunsch – umfasst. Für Feiern und Veranstaltungen jeglicher Art liefern sie und ihre vier Mitarbeiter auch ganze Candy Bars; dabei übernehmen sie das gesamte Candy-Bar-Konzept und -Design und beraten den Kunden auch in Dekorationsfragen. Was die Backwaren angeht, versucht Elli, ein bisschen aus der Reihe zu tanzen: „Insbesondere das Hochzeitsgeschäft boomt. Es muss immer ausgefallener und individueller sein. Da kommen wir ins Spiel und können uns mit unseren stylishen und leckeren Backwaren austoben. Etwa mit unseren Cookies, die wir mit allen vom Kunden gewünschten Sprüchen, Wörtern oder Bildern versehen können. Das wurde dann schnell auch interessant für Firmen unterschiedlichster Branchen, die in derartigen Keksen einen erfrischenden Merchandising-Artikel sehen. Mittlerweile stammen unsere Kunden wohl zu fast gleichen Teilen aus dem privaten und dem geschäftlichen Bereich.“ Elli experimentiert gern und so bietet mundus etwa Karotten- und Kürbiskuchen oder Dattel-Pistazien-Cupcakes mit Rosenwasser an, vegane oder gluten- und laktosefreie Varianten sind kein Problem. Auf Wunsch gibt es bei mundus aber auch eine traditionelle Schwarzwälder Kirschtorte und viele andere Klassiker.

Nun heißt es für Elli, Rezepte erweitern, neue Trends ausmachen und zum Jahresbeginn das Marketing für die kommende Hochzeitssaison starten. Außerdem ist sie im Gespräch mit zwei Cafés, die ihre Kuchen und Torten gerne im Sortiment hätten. Im Jahr 2017 wird es vornehmlich darum gehen, den gelungenen Start zu nutzen, um die kreative Bakery noch bekannter zu machen – dazu wird im Januar auch die Messe „Hochzeitstage“ dienen, auf der sie mit einem großen Stand vertreten sein wird.

mundus
Dorotheenstraße 1
30419 Hannover
www.mundus-hannover.de
info@mundus-hannover.de

Abgelegt unter Stadtkinder sind mutigKommentare (0)

Stadtkind twittert