Archiv | bandporträt

milou & flint

milou & flint

Hinter Milou & Flint stecken mit Barbara Milou und Christoph van Hal zwei leidenschaftliche Vollblutmusiker und Multiinstrumentalisten, die es schaffen, aus nahezu jedem Instrument und jedem banalen Gegenstand einen Ton hervorzaubern.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter bandporträtEinen Kommentar verfassen...

lindenpop – atmosphäre

lindenpop – atmosphäre

„Zwischen Dönerbuden, Trinkhallen und allerlei Kulturenvielfalt“ haben die Wahl-Lindener Benedict Hartsch (Gesang), Richard Stiegler (Gitarre), Enno Ernst (Keys), Jonas Weiland (Bass) und Michel Rüge (Drums) zu ihrem Musikstil gefunden, der so eigenwillig wie ihr Stadtteil ist und von allem etwas hat.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter bandporträtEinen Kommentar verfassen...

your army

your army

Ein Bandporträt über eine Band aus Brighton? Jepp. Nach zehn Jahren dachten wir, es wäre mal an der Zeit, ein bisschen toleranter zu sein. Bislang haben wir euch an dieser Stelle nur Bands vorgestellt, die direkt aus Hannover kamen oder ihren Wohnsitz hierhin verlegt haben, oder die maximal in einem Umkreis bis Bad Nenndorf oder Burgdorf leben.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter bandporträtEinen Kommentar verfassen...

planet emily

planet emily

Planet Emily, oder kurz gesagt PE, könnte man gut und gerne als Hannovers Antwort auf Silbermond ankündigen – wenn Planet Emily nicht so wunderbar eigen nach Planet Emily klingen würden.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter bandporträtEinen Kommentar verfassen...

cryptex

cryptex

Cryptex sind wieder da – mit neuen Songs, neuer Formation und dank des Supports ihrer Fans auch bald mit neuem Album! Nach rund 2-jähriger Hannover-Abstinenz haben sich die Progressive-Folk-Rocker mit der unverkennbaren Note im November beim Break Your Face Festival im Chéz Heinz mit einer fulminanten Live-Show zurückgemeldet.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter bandporträtEinen Kommentar verfassen...

castillo sessions

castillo sessions

Als Adresse für ausgewählte Lesungen, Weinproben, Tanzveranstaltungen, Filmabende oder Fotoausstellungen dürfte das Castillo in der List längst bekannt sein. Inzwischen hat es sich aber auch zu einer attraktiven Spielstätte für kleine aber feine Konzerte entwickelt – und hat nun sogar ganz offiziell eine eigene Hausband.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter bandporträtEinen Kommentar verfassen...

Stadtkind twittert