Archiv | hauskritik

galeria lunar: sedlmeir – dedicated to the innere cdu

galeria lunar: sedlmeir – dedicated to the innere cdu

Der Donald Duck des Trash-Rock’n-Roll ist wieder in der Stadt! Sedlmeir aus Berlin gibt sich in der Galeria Lunar die Ehre und beweist, dass er nicht nur Rock’n Roll kann, sondern auch schmonzigen Schlager mit Chanson-Einflüssen kombiniert mit Kraut Jive, also in einem Wort: No Wave. Was auch immer er da tut, er macht es richtig gut.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter hauskritikEinen Kommentar verfassen...

pavillon: mittendrin im rudelsingen

pavillon: mittendrin im rudelsingen

Das 1. Hannoversche Rudelsingen verkündet der Flyer – und da muss ich doch erstmal die einschlägige Suchmaschine bemühen, um mir ein Bild davon zu verschaffen, was einen da erwartet. Scheinbar schwappt hier mal ein Trend von der Provinz in die Großstadt und nicht wie sonst immer umgekehrt. In Hameln und Barsinghausen wird bereits regelmäßig gerudelt. Man muss es sich wohl wie eine Massenkaraoke zu Livemusik vorstellen, und das klingt doch wie Musik in meinen Ohren.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter hauskritikEinen Kommentar verfassen...

fährmannsfest

fährmannsfest

Gewitter ist angesagt, doch wie im vergangenen Jahr zeigt sich das Wetter während des gesamten Wochenendes von seiner besten Seite. In der Sonne ist es kaum auszuhalten, was der Alkoholverträglichkeit einiger früher Festivalbesucher abträglich ist.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter hauskritikEinen Kommentar verfassen...

tui arena: peter gabriel

tui arena: peter gabriel

Mit Peter Gabriel kommt im Mai einer der letzten Granden der Rockmusik nach Hannover. Aus einer Zeit, da die Musikindustrie noch nicht nach dem Castingshow-Prinzip funktionierte, als das Internet noch nicht existierte und als der Krieg noch eiskalt war.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter hauskritikEinen Kommentar verfassen...

café glocksee: dearly beloved und die!die!die!

café glocksee: dearly beloved und die!die!die!

Ein globales Ereignis steigt an diesem Abend im Café Glocksee, denn die beiden Bands, die heute einen Eindruck ihres Schaffens vermitteln, kommen von den entgegengesetzten Enden der Weltkarte.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter hauskritikEinen Kommentar verfassen...

capitol: kaiser chiefs

capitol: kaiser chiefs

Sie sind aus Leeds in England, nennen sich aber nach einer populären südafrikanischen Fußballmannschaft. Dass die Kaiser Chiefs fussballverrückt sind, stellten sie unter Beweis, als sie 2007 auf der Tour zum Album „Yours Truly, Angry Mob“ nach ihrem Konzert im Hamburger Stadtpark anschließend mit ihrem Supportteam gegen eine Auswahl des FC St. Pauli kickten.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter hauskritikEinen Kommentar verfassen...

Stadtkind twittert