Allerlei Spielerei

In Spazierentfernung zur Altstadt in der Calenberger Esplanade finden verspielte Menschen jeden Alters schon seit 2014 ein kleines Eldorado. „Allerlei Spielerei” bietet eine riesige Bandbreite: Von Holzspielzeug für Kleinkinder bis zu Escape Room-Abenteuern der Unlock-Reihe. Oder Fragen für den nächsten Kneipen-Quiz-Abend zu Hause. „Spiele verraten ganz viel über die Zeit, in der sie entstanden sind”, sagt Inhaber Volker Schäfer. Klassiker wie „Mensch ärgere Dich nicht” hat er natürlich auch im Angebot. Viel lieber ist es ihm aber, seinen KundInnen nach gründlicher Beratung ein Spiel zu verkaufen, das in die heutige Zeit passt, auf vielen Ebenen ansprechender ist – und einfach viel mehr Spaß macht.
„Ich bin ein totaler Spiele-Fan und schon ewig in der Branche aktiv”, erzählt Schäfer, der an verschiedenen beruflichen Stationen wie im Marketing oder im redaktionellen Bereich immer mit Spielen zu tun hatte. Auch er selbst hat schon Spiele entwickelt und herausgegeben, ist auf einschlägigen Messen unterwegs und pflegt gute Kontakte zu Spieleautoren. Vor allen Dingen spielt er aber selbst gerne. „Ich bin in meinem Traumberuf tätig”, so Schäfer.
Vieles kann bei „Allerlei Spielerei” direkt ausprobiert werden. Aktuell hat Schäfer dafür vor dem Laden Corona-konform einen Campingtisch aufgebaut. Während der Pandemiezeit hat Volker Schäfer den Kontakt zu seinem Kundenstamm gut halten können. Die telefonische Beratung und Bestellung mit Abholung an der Ladentür haben gut geklappt und ihn leidlich durch diese Phase gebracht. „Unsere Kundschaft ist uns treu geblieben, das ist wirklich toll. Klar, Laufkundschaft gab es fast gar nicht während der Pandemie, aber die Stammkunden haben bestellt und auch neue, die auf Empfehlung gekommen sind. Manche wollten den lokalen Einzelhandel unterstützen. Viele schätzen einfach die gute Beratung, die sie hier bekommen”, so der Inhaber. Auf die Frage nach dem berühmten Puzzle-Boom während des Lockdowns muss Schäfer lachen: „Tatsächlich habe ich in dieser Zeit mehr Puzzles verkauft als in den ganzen letzten Jahren davor zusammen. Bei den Herstellern waren zum Teil von 180 Motiven nur noch sechs bis acht lieferbar. Wir haben hier jetzt vier Regalmeter mit Puzzles bis unter die Decke. Und es sind im Grunde alle Altersgruppen, die die jetzt kaufen.”
Nicht alles von dem, was bei „Allerlei Spielerei” über den Tresen geht, hat Volker Schäfer selbst ausprobiert. „Mein Anspruch ist aber schon, dass ich mir das zumindest mal angeguckt habe”, so der Spielefreak. Computerspiele hat Schäfer gar nicht im Sortiment. „Eigentlich habe ich fast nichts, was Strom benötigt”, erzählt der Händler. „Es ist eh nicht toll, wenn überall elektronische Bauteile und Batterien drin sind. Aber das ist kein Dogma, ich erlebe eher, dass solche Dinge für Kinder spontan sehr faszinierend sind, aber dann auch ganz schnell langweilig werden.”
Volker Schäfer schwärmt von modernen Spielen, bei denen die Spielenden kooperieren und gemeinsam etwas erreichen müssen, Rätsel und Probleme lösen, anstatt stumpf zu warten, bis sie wieder an der Reihe sind, um dann zu tun, was der Würfel vorgibt. „Es gibt übrigens schon seit 20 Jahren ein Spiel namens Pandemie, bei dem man die Menschheit retten muss. Das habe ich auch sehr gut verkauft in den letzten Monaten”, lacht er.
Sobald es wieder möglich ist, wird Volker Schäfer eine Idee wieder aufgreifen, die er kurz vor dem ersten Lockdown hatte, und Veranstaltungen anbieten: Spieleabende für Fans von aktuellen Brett- und Kartenspielen. Hier werden Spiele vorgestellt und ausprobiert. Die Termine und Anmeldemodalitäten werden, so hofft der Unternehmer, dann bald wieder auf der Homepage zu finden sein.        ● AB

Allerlei Spielerei
im idee+spiel Eventhaus
Calenberger Esplanade 4 B
30169 Hannover

Während des Lockdowns ist von Montag bis Freitag 12-18 Uhr
telefonische Beratung unter (0511) 30 69 304, Bestellung und
Abholung möglich.
Shoppen oder Stöbern vor Ort: aktuelle Informationen unter
www.allerleispielerei.de.


Schlagwörter:

Diesen Beitrag kommentieren