Abonnement

Okay, du warst neugierig und bist auf diese Seite geraten. Das ehrt dich, denn neugierig sind nur kluge Menschen. Aber du musst jetzt sehr auf der Hut sein! Wenn du Pech hast und hier weiterliest und ins Grübeln gerätst, dann kann es dir nämlich gut passieren, dass du ganz am Ende ein Abo bestellst. Und dann bist du 22 Euro im Jahr los für lächerliche 12 Ausgaben. 1392 Seiten für 22 Euro, das sind knapp 0,06 Cent für eine Seite. Das ist Wucher! Zumal es zum Abo bei uns auch keine Kaffeebecher mit Klimt-Motiv oder Plastikarmbanduhren dazugibt. Also, nicht für Ungut. Mach’s gut und ein schönes Leben noch. Du hast gerade noch so die Kurve gekriegt.

Du hast noch nicht die Kurve gekriegt? Okay, dann weiter im Text. Aber wir haben dich gewarnt. Wir haben unglaublich viele sehr, sehr gute Argumente, warum man sofort und unbedingt ein Abo bestellen muss. Da ist zum Beispiel der Stadtkind-Herausgeber, der nach fast 18 Jahren Stadtkind endlich für zwei Tage an die Nordsee in den Urlaub möchte. Mit vielen Abo-Bestellungen kann das vielleicht mal klappen. Im nächsten Jahr. Oder irgendwann. Außerdem ist es gut, immer ein bisschen Papier im Haus zu haben. Und: Lesen hilft!
Hinzu kommt noch die unfassbare Qualität. Alle Stadtkind-Mitarbeiter*innen sind nämlich Monat für Monat verdammt bemüht, sich 116 Seiten aus den Rippen zu lügen. Wir würden für unsere Artikel jede Menge Preise abräumen, wir haben nur keine Zeit, bei Wettbewerben mitzumachen. Ehrlich wahr!
Reicht, oder? Noch nicht überzeugt? Du fragst, was so ein Abo gesamtgesellschaftlich bringt? Okay. Wir sagen dazu mal nichts. Außer vielleicht, dass es sich lohnt, mal einen Blick in die anderen Publikationen in Stadt und Region zu werfen, beziehungsweise dort im Impressum nachzusehen, wer so dahintersteckt. Man wird einen Namen sehr häufig lesen. Was schade ist. Monopole sind soooo langweilig. Wir denken, es ist gut, wenn in einer Stadt nicht nur ein Spatz die Nachrichten von den Dächern pfeift.
So, immer noch nicht überzeugt? Dann noch einmal zum Inhalt: Du findest im Stadtkind (fast) alle Veranstaltungen in Stadt und Region, dazu viele Geschichten (gelogen & wahr), Satiren, Kolumnen, Meinung und Haltung. Mehr geht wirklich nicht …

Es gibt zwei Möglichkeiten, ein Stadtkind-Abo zu bestellen.

1. Anrufen: 0511 – 220 85 08 und den Rest besprechen wir direkt.

2. Eine Mail an abo@stadtkind-hannover.de schreiben mit dem Betreff Abo oder Geschenk-Abo und der Lieferadresse.
Dazu die Kontoverbindung für den Einzug und folgenden Satz: „Ja, ich möchte per Bankeinzug bezahlen und erlaube dem Stadtkind Verlag, den fälligen Betrag von meinem Konto abzubuchen.“ Oder das Stichwort „Rechnung“ in die Mail schreiben, dann schicken wir eine Rechnung. Oder den Betrag mit dem Stichwort Abo einfach auf unser Konto überweisen.

Ein Jahresabo (12 Ausgaben) kostet 22,- Euro. Studierende, Schüler*innen, Auszubildende , Hartz-4-Empfänger*innen zahlen 19,- Euro, mit der Hausmarke kostet das Abo 15 Euro. Ein gültiger Nachweis muss mitgeschickt werden.

Das Abo verlängert sich nach Ablauf des Bezugsjahres jeweils um ein weiteres Jahr, wenn nicht drei Monate vor Ablauf schriftlich gekündigt wird. Geschenkabos laufen nach einem Jahr automatisch aus. Bitte beachten: Es gibt kein Anrufe zur Erinnerung oder Neubestellung.

Unsere Bankverbindung:

Stadtkind Verlag

IBAN: DE61 2508 0020 0137 8399 01
Commerzbank

 

Stadtkind twittert