Archiv | Kolumne des Monats

Ein offener Brief an Angela Merkel (wg. Armin)

Ein offener Brief an Angela Merkel (wg. Armin)

Liebe Angela, jetzt bist du noch einmal gefordert. Du hast dich rausgehalten und der Armin hat die ganze Geschichte schlussendlich erfolgreich allein ausgesessen.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsEinen Kommentar verfassen...

Ich sitze hier in einem langweiligen Raum

Ich sitze hier in einem langweiligen Raum

Ich glaube ja, dass Homeoffice nicht gut für uns ist.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsEinen Kommentar verfassen...

Unbekannt verzogen – Das Elterntagebuch

Unbekannt verzogen – Das Elterntagebuch

Ich, Martin, Stammkolumnist auf dieser Seite: „Lars möchte in dieser Ausgabe Frauen eine besondere Bühne bieten. Ich würde dir meine Kolumne ja überlassen. Andererseits: Ich tue in Sachen Gleichberechtigung schon so viel: Bei unseren Kindern herrscht eine Frauenquote von 75%.“  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsKommentare (2)

El Kurdis Kolumne – Verwöhnte Arschgeigen

El Kurdis Kolumne – Verwöhnte Arschgeigen

Schwupps ist es Februar 2021 und ich sitze immer noch in meiner Eremitage und betreibe Introspektive. Und Retrospektive: Ich blicke zurück auf elf Monate, die geprägt waren von unterbezahlter Indoor-Kontaktvermeidung, Outdoor-Plauderspaziergängen, abgesagten Live-Auftritten und Zoom-Konferenzen. Und von unendlich peinlichem Gejammer eines Teils der wohlhabenderen und gebildeteren Schichten.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsEinen Kommentar verfassen...

Andersch: Die Lizenz zum Stöbern

Andersch: Die Lizenz zum Stöbern

Kurz vor Silvester erreichte mich ein Anruf mit unterdrückter Nummer. „Anne, wie geht es Ihnen?“, hörte ich am anderen Ende der Leitung meine Chefin Bärbel Dea, CEO von Ex Machina Solutions fragen. Erleichtert erwiderte ich, dass es mir blendend gehe – wenn man mal davon absah, dass ich in ständiger Angst vor der Rache eines Putzmanns lebte, dessen Hochzeit ich gesprengt hatte, und aus diesem Grund mein Liebster und ich uns seit zwei Monaten in wechselnden Unterschlüpfen verstecken mussten.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsEinen Kommentar verfassen...

Ein offener Brief an den Weihnachtsmann

Ein offener Brief an den Weihnachtsmann

Lieber Jeff, nun ist es bald wieder so weit, es naht die Heilige Nacht, und wir alle sind schon gespannt auf dieses Corona-Weihnachten mit stark eingeschränkten sozialen Kontakten und dafür hoffentlich umso mehr Geschenken, die wir natürlich alle bei dir im Netz bestellen.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsEinen Kommentar verfassen...

Stadtkind twittert