Archiv | Aktuelles

Keine Alternative!

Keine Alternative!

Liebe Lesende, Man soll ja immer da hingehen, wo es weh tut. Deshalb haben wir uns mit der AfD auseinandergesetzt und dafür ihr Grundsatzprogramm gelesen. Und wer der Meinung ist, diese Partei sei wählbar oder repräsentiere in irgendeiner Form die sogenannte bürgerliche Mitte, der sollte das vielleicht auch einfach mal tun. Dazu unser Herausgeber Lars […]  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter AktuellesEinen Kommentar verfassen...

Lieber nicht an (Über-)Morgen denken

Lieber nicht an (Über-)Morgen denken

Wer jetzt einen Adrenalinstoß bekommen hat, hat vermutlich den guten Vorsatz vom letzten Jahr, die Weihnachtseinkäufe mal ganz früh anzufangen mal wieder nicht eingelöst.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter AktuellesEinen Kommentar verfassen...

Ihr wollt es doch auch!

Ihr wollt es doch auch!

Gästelistenplätze zu gewinnen.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter AktuellesEinen Kommentar verfassen...

Exklusiv im Interview: Angela Merkel … hatte leider keine Zeit

Exklusiv im Interview: Angela Merkel … hatte leider keine Zeit

Liebe Stadtkinder, Neulich habe ich mal wieder ein längeres (echtes) Interview mit Angela Merkel gesehen, und ich muss mich outen, stellenweise war mir unsere Kanzlerin gar nicht so unsympathisch. Es gibt jedenfalls aktuell Politikerinnen und Politiker, die sind mir wesentlich unsympathischer, um es mal charmant auszudrücken. Angela Merkel hat inzwischen so eine Ich-gehe-bald-Attitüde. Plötzlich ist […]  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter AktuellesEinen Kommentar verfassen...

Die grauen Jahre sind vorbei!

Die grauen Jahre sind vorbei!

So ist unser Titel im Oktober-Stadtkind überschrieben. Was wir damit meinen? Dass man gegenwärtig schlechte Karten hat, wenn man in Diskussionen ansatzweise unentschlossen ist, also sich (noch) nicht zu der einen oder anderen Seite bekennen will ...  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter AktuellesEinen Kommentar verfassen...

Emanzen, Amazonen – Feminazis?

glaubt man den akribischen Ausführungen der Autoren der WikiMANNia – einer Website, die sich sehr darum bemüht, das Gegenteil von Wikipedia zu sein – so ist eine Feministin arg beschäftigt. Damit nämlich, ein skrupelloses Netzwerk aufzubauen, dessen Ziel die Versklavung, Ausbeutung und Erniedrigung von 50 Prozent der Menschheit bildet, und zwar der falschen 50 Prozent.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter AktuellesEinen Kommentar verfassen...

Stadtkind twittert