Archiv | Kolumne des Monats

Ein offener Brief an Markus Söder

Ein offener Brief an Markus Söder

Lieber Markus Thomas Theodor, jetzt lass dich bloß nicht aus der Ruhe bringen, nur wegen dieser nichtigen Test-Panne. Das kann doch mal passieren.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsEinen Kommentar verfassen...

Andersch – Natur pur

Andersch – Natur pur

„Hinaus in Feld und Flur! Hinauf auf Gipfel und Grat! Durch Hag und Heide, durch Moor, Modder und Morast!“ Mit diesen Worten und einem tatendurstigen Blitzen in den Augen trat ich an den platingrauen Mercedes heran, in dem mein alter Schulfreund Roger bereits auf mich wartete.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsEinen Kommentar verfassen...

Stadtkinder bewältigen den Alltag

Was in den vergangenen Sommern kaum eine Erwähnung wert gewesen wäre, spielt jetzt in der „Oh echt? Wie war’s denn?”-Liga: Also jetzt festhalten – ich war im Schwimmbad.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsEinen Kommentar verfassen...

Ein offener Brief an Björn Höcke

Ein offener Brief an Björn Höcke

Lieber Björn, es ist nun höchste Zeit! Schluss mit dem Versteckspiel! Mach dich selbstständig, lass die AfD mitsamt den Weichspülern Meuthen und von Storch ziehen, nutze die Gunst der Stunde und Gründe deine neue, deine eigene Partei, die dir auf den Leib geschneidert ist.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsEinen Kommentar verfassen...

Stadtkinder bewältigen den Alltag

Stadtkinder bewältigen den Alltag

Was ist also jetzt der Alltag? Gegen Möbel treten beim online-Fitness in der engen Bude? Beim Einkaufen darüber fantasieren, wie man sich bald zu Hause mit frisch gewaschenen Händen wieder so richtig ins Gesicht fassen wird?  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsEinen Kommentar verfassen...

Stadtkinder streuen Gerüchte: Neue Schad-Software breitet sich rapide aus! Gut so!

Stadtkinder streuen Gerüchte: Neue Schad-Software breitet sich rapide aus! Gut so!

Es ist so ein Phänomen, dass schon in normalen Zeiten keinen Spaß macht, in Krisenzeiten darüber hinaus aber auch handfesten Schaden anrichten kann: Manche Menschen scheinen Freude daran zu haben, sich irgendeinen absurden Scheiß auszudenken und in den sozialen Medien zu verbreiten.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsEinen Kommentar verfassen...

Stadtkind twittert