Archiv | Literarisches

Kambies Amini

Kambies Amini

Kambies Amini ist gebürtiger Hannoveraner, der nach jeweils kurzen Aufenthalten in Teheran, Hamburg und Bad Oeynhausen inzwischen seiner Heimatstadt die Treue hält. Er studierte Humanmedizin und spezialisierte sich schließlich mit dem Facharzt auf die Psychiatrie und Psychotherapie.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter LiterarischesEinen Kommentar verfassen...

Hasenrein eingemiezelt

Hasenrein eingemiezelt

Kathrin Dittmer hatte in ihrem Leben diverse unterschiedliche Jobs. So jobbte sie unter anderem in Kneipen, arbeitete in Büros und in einer Schleifmittelfabrik...  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter LiterarischesEinen Kommentar verfassen...

Das stille Leben des Karl Rosenbaum

Das stille Leben des Karl Rosenbaum

In seiner ersten Romanveröffentlichung geht es nun um die Begegnung zweier sehr unterschiedlicher Menschen: Karl Rosenbaum ist ein mürrischer, abweisender Mann am Ende seines Lebens, Stefan Koczinski ein aufgeschlossener Jüngling, der den älteren Mann gegen seinen Willen immer wieder in Gespräche verwickelt. Beide Figuren verbindet ein Geheimnis – das aber erst gegen Ende gelüftet wird.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter LiterarischesEinen Kommentar verfassen...

Kia Kahawa

Kia Kahawa

Bei unserem Treffen im Café CoffeeTime, wo sie sonst auch oft mit ihrem Co-Autoren an einem ihrer drei laufenden Buch-Projekte arbeitet, erzählt die Vollzeit-Hybrid-Autorin Kia Kahawa von Ideenfindung und Arbeitsweisen, ihrer bewussten Teil-Entscheidung für das Selfpublishing und dessen Stationen. Die aktuelle ist besonders spannend: Am 1. Juni startet die Crowdfunding Kampagne zu ihrer Hannover-Novelle „Hanover‘s Blind“.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter LiterarischesKommentare (1)

Wenn wir zum Ende kommen

Wenn wir zum Ende kommen

„Ich lebe in Deutschland, aber viele sagen, ich sehe jünger aus“, sagt der 1966 geborene Hannoveraner Kersten Flenter von sich. Über 1.500 Auftritte im In- und Ausland und 26 Einzeltitel dokumentieren ein literarisches Leben on the road.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter LiterarischesEinen Kommentar verfassen...

Auf dem Totenberg

Auf dem Totenberg

Für sein Krimi-Debüt „Auf dem Totenberg“ erntet der gebürtige Hannoveraner Dirk M. Staats viel Lob. Der Diplom-Ökonom, der am 9. April seinen sechzigsten Geburtstag feiert, schickt in seinem ersten Roman Hauptkommissar Max Leitner und Assistent Tobias Heuward zum Fundort von menschlichen Überresten, die im Bramwald zerstreut liegen...  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter LiterarischesEinen Kommentar verfassen...

Stadtkind twittert