Archiv | Kolumne des Monats

Deutschland sitzt ein Furz quer

Deutschland sitzt ein Furz quer

Als wären die 20-Uhr-Nachrichten in der Regel nicht schon schlimm genug, bekommen ihre Zuschauer seit geraumer Zeit pünktlich um 19 Uhr 59 von telegenen jungen oder mittelalten Menschen definitiv too much information. Diese Normalo-Models nämlich, erzählen im Reality-Style von ihrem Stuhlgang, vor allem von Durchfall und dass sie ständig furzen müssen, auch beim Chef im […]  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsEinen Kommentar verfassen...

Ein offener Brief an den Weihnachtsmann

Ein offener Brief an den Weihnachtsmann

Lieber Weihnachtsmann, wir sind echt großer Fan. Wie du das alles so gedeichselt hast in der Vergangenheit, all die Kinder auf der ganzen Welt, alle pünktlich besucht und beschenkt – und alles, was man von dir jemals sah, war höchstens mal aus dem Augenwinkel ein rötlich schimmernder Schatten. Hochachtung!  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsEinen Kommentar verfassen...

Digitaloffensive in Hannover

Digitaloffensive in Hannover

Wir waren ausgesprochen überrascht über dieses fremde Geräusch in der Redaktion, da war zuerst so ein elektronisches Piepsen, dann folgte ein leises Rattern. Eine Weile haben wir gebraucht, bis wir den Ursprung der Unruhe ermittelt hatten – unser Faxgerät.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsEinen Kommentar verfassen...

Apfel-Wedges und Sackmesser

Apfel-Wedges und Sackmesser

Vor sechzehn Jahren kaufte ich mir in der „Messerschmiede Ottenburg“ in Basel ein „Sackmesser“, wie die Schweizer ihre Taschenmesser nennen. Dieser Begriff ist durchaus logisch, weil ein schweizerdeutscher „Sack“ auf Hochdeutsch einfach nur eine „Tasche“ – zum Beispiel eine Hosentasche – ist. „Taschengeld“ heißt dementsprechend selbstverständlich „Sackgeld“ ...  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsEinen Kommentar verfassen...

Blutrausch

Blutrausch

Alle paar Wochen treffe ich mich mit einigen Freundinnen zu einem sogenannten „Mädelsabend“. Das ist eine reizende Tradition sämtlicher Kulturkreise, bei der Personen weiblichen Geschlechts am späten Nachmittag zusammenkommen, um sich mehrere Stunden lang gemeinsam mit typisch weiblichen Freizeitaktivitäten zu beschäftigen, bis die späte Uhrzeit und der Pegel konsumierten Alkohols die Heimfahrt unvernünftig machen und die Veranstaltung in einer „Schlummerparty“ mündet.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsEinen Kommentar verfassen...

Der absolut Geilste

Der absolut Geilste

Ich bin der absolut Geilste. Guckt mal, wie geil ich bin. Cruise hier durch die Stadt, Fenster auf, Sonnenbrille, Kaugummi, den Arm lässig draußen, Musik, coole Musik, geile Bässe, absolut geil. Geiler geht’s nicht.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter Kolumne des MonatsEinen Kommentar verfassen...

Stadtkind twittert