Tonträger im Januar

Tonträger im Januar

... mit Coogans Bluff, Hammerhai und viel mehr.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter TonträgerEinen Kommentar verfassen...

17seconds

17seconds

DurchgeRockt, angePunkt und abgePopt, manisch und mystisch, frei schwebend und fordernd. So beschreibt sich die Band 17seconds, die elektrisch und akustisch in der Alternative-Rock-Szene Hannovers mitmischt. Und ganz nebenbei zeigen die vier Jungs ihren Sinn für Humor: Eine Begegnung der 17ten Art! Wer sich auskennt, weiß sofort: Der Name 17seconds ist natürlich eine Huldigung an […]  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter MusikerporträtEinen Kommentar verfassen...

Tonträger im Dezember

Tonträger im Dezember

Hodja, Tuvaband, Fire From The Gods, Goldroger, Lady Crank, City At Dark, Yann Tiersen, Kadavar  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter TonträgerEinen Kommentar verfassen...

Chiara Raimondi

Chiara Raimondi

Was haben Wayne Shorter, Benny Golson und Michael Legrand gemeinsam? Teilen sich die drei Jazzgiganten vielleicht eine entfernte Tante? Haben alle mal die Hand von Miles Davis geschüttelt? Vielleicht. Gemeinsam haben sie auf jeden Fall, dass die hannoversche Jazzsängerin und Komponistin Chiara Raimondi sich auf ihrem bereits im April erschienen Studioalbum „Sospesa“ neben Eigenkompositionen auch an Covern bekannter Stücke der oben erwähnten Größen probiert.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter MusikerporträtEinen Kommentar verfassen...

Carlini, Dodo Leo & Martin

Carlini, Dodo Leo & Martin

Sie versprechen „verwegene Unterhaltung mit Saiteninstrumenten Perkussion und Gesang“ und spielen eigene Songs und Cover aus dem Bereich Rock, Pop, Soul, Blues und Folk. Das Männertrio „Carlini, Dodo Leo & Martin“ wollte sich eigentlich nur für einen Abend zusammentun, doch als sie einen Moment nicht aufpassten, wie sie es selbst berichten, gründete sich die Band von ganz allein.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter MusikerporträtEinen Kommentar verfassen...

Escape

Escape

Man nehme Drums, E-Gitarren, Gesang sowie elektronische Einflüsse und schmeiße alles zusammen in einen großen Topf. Drei Jahre köcheln lassen, dabei immer wieder gut umrühren. Was dabei herauskommt, präsentiert Escape nun geneigten Ohren. Einst gestartet als vielseitiges Soundexperiment, entwickelte die Band eine klare Linie.  Den ganzen Beitrag lesen…

Abgelegt unter MusikerporträtEinen Kommentar verfassen...

Stadtkind twittert