Tag Archive | "neu in der stadt"

Neu in der Stadt: Pearl’s Sunshine Daydream Wine

Tags: , , , ,

Neu in der Stadt: Pearl’s Sunshine Daydream Wine


Das Weinmobil Pearl’s Sunshine Daydream Wine bringt nicht nur Musik, Wein und guten Vibes, sondern auch eine mobile Bühne, einen Foodtruck – und jede Menge Liebe.

Petra & Olaf vor ihrem Weinmobil Pearl’s Sunshine Daydream Wine

Wo immer die Inhaber*innen Petra und Olaf auftauchen, machen sie Menschen glücklich. Handgemachte Livemusik unter freiem Himmel, feine Bio-Weine und leckere Smoothies, in der Natur oder an guten Orten in der Stadt. Während auf dem Laster eine Band spielt, versorgt der Verkaufswagen das Publikum mit Getränken und kleinen Speisen.

Beide Fahrzeuge sind mit Liebe ausgestattet und gestaltet von der Event-Künstlerin Christine Dumbsky zu den Klängen von Grateful Dead.
Ausgeschenkt werden in erster Linie Weißweine und Secco aus Unterfranken und Rotweine aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.
Das Weinangebot stammt überwiegend aus biologischem Anbau und ist vegan.
Ebenfalls großen Wert legen die Beiden darauf, ihre Winzer persönlich zu kennen.

Ergänzt wird das Angebot durch frische Green Smoothies, Lassis und Shakes, Kaffee (auf Nachfrage), Tee, Softdrinks und ein hannoversches Bier aus der Maschsee Brauerei sowie derzeit passend zu den Temperaturen Bio-Glühwein.

Das Weinmobil bei Nacht

Das Weinmobil ist autark und für bestimmte Zeit unabhängig von einer Stromanbindung zu betreiben, dank der Solaranlage auf dem Dach.

Buchbar ist diese einzigartige Verschmelzung aus Wein und Kunst für private Veranstaltungen, Festivals, Stadtfeste oder Events für Firmen.

Ganz nach dem Motto „Kunst ist Kommunikation – Kommunikation ist Kunst“ haben Petra und Olaf damit eine ganz besondere Weinbar eröffnet.

Weitere Informationen:
http://www.pearlssunshinedaydreamwine.de.

Abgelegt unter * Featured, * Ticker, Einkauf & Genuss, Neu in der StadtEinen Kommentar verfassen...

Neu in der Stadt und altbewährt: Heinz & Heinz jetzt am Lister Platz

Tags: , , ,

Neu in der Stadt und altbewährt: Heinz & Heinz jetzt am Lister Platz


Heinz & Heinz

Der bereits seit 1994 in Hannover etablierte Laden Heinz & Heinz ist zum Jahresbeginn umgezogen. Von der Gretchenstraße auf der belebten Einkaufsstraße Lister Meile ging es 650 Meter weiter zur Ferdinand-Wallbrecht-Straße 3 am Lister Platz.

Heinz & Heinz ist auf Bilder, Postkarten, Rahmen und Geschenkartikel spezialisiert. Herausragend ist das große Sortiment und der individuelle und professionelle Beratungsservice.
Ebenfalls wird der Beratungsbesuch in den eigenen Geschäftsräumen oder auch zu Hause angeboten, um beispielsweise Bilder oder Galerieschienen fachgerecht zu montieren.
Damit ist Heinz & Heinz nicht nur ein Laden für besondere Geschenkartikel, es ist ein Fachbetrieb für Bilderrahmungen, Galerieschienen, Kunstdrucke und Bildveredelungen.
Der Laden bietet maßgefertigte Bilderrahmen und eine gewaltige Auswahl von mehreren tausend Bilderleisten. Die Rahmen können in der hauseigenen Werkstatt millimetergenau nach den eigenen Wünschen angefertigt werden.
Selbstverständlich finden sich auch kostengünstigere Wechselrahmen in Standardformaten in diversen Farben und mit unterschiedlichen Profilen im Angebot.
Zusätzlich gibt es Passepartouts im Sortiment, für Bilder, die im Format aus dem Rahmen fallen. Es kann aus rund 200 Farbtönen und drei Materialstärken gewählt werden.

Heinz und Heinz bietet auch Bildveredelungen an wie z.B. Plexilight, Aludibond oder Leinwandkaschierung.
Zusätzlich können Digitaldrucke aus eigenen Dateien auf Fotopapier oder Leinwand angefertigt werden.

Auch eine große Auswahl an Kunstdrucken aller Stilrichtungen gehört zum Sortiment:
Von alten Meistern der klassischer Kunst über Künstlern*innen der Gegenwart bis hin zu S/W und Farbfotografien ist eine umfangreiche Auswahl im Geschäft vorrätig. Außerdem stehen tausende von Motiven aus zahlreichen Katalogen zur Verfügung, die kurzfristig bestellt werden können.
Abgerundet wird das vielseitige Angebot durch eine riesige Auswahl an ausgefallenen Geschenkartikeln.
Regelmäßige Messebesuche sorgen auch hier für eine stetige Erweiterung des Sortiments.
Last but not least führt das Geschäft eine riesige Auswahl an Post- oder Grußkarten: egal ob S/W – oder Farbfotografien, Kunstkarten aus allen Epochen, Motive mit bösem und nicht so bösem Humor und natürlich ausgefallene Geburtstags-, Hochzeits- und andere Karten für jeden Anlass.

Alle festen Mitarbeiter*innen des Hauses sind ausgebildete Fachkräfte, auch ein Tischler, eine Glaserin, eine Buchbinderin und Grafikerin sind mit dabei.
Somit hat man als Kund*in bei Heinz & Heinz die Gewissheit, dass alle Fertigungsschritte, die in der hauseigenen Werkstatt ausgeführt werden, in höchster Qualität aus eigener Hand erfolgen.

Heinz & Heinz
Ferdinand-Wallbrecht-Straße 3,
30163 Hannover
Öffnungszeiten: Mo-Fr 11-19 Uhr, Sa 11-17 Uhr.
Tel.: 0511 313411
E-Mail:info@heinz-heinz.de.

Abgelegt unter * Ticker, Aktuelles, Einkauf & Genuss, Neu in der StadtEinen Kommentar verfassen...

Neu in der Stadt im November

Tags: , , , , ,

Neu in der Stadt im November


Caroline Jakisch Frauengesundheit
Mitte Oktober eröffnete die frische Listerin Caroline Jakisch ihre eigene Praxis zur Förderung von Frauengesundheit.
Mit ihrem Sprung in die Selbstständigkeit möchte sie Frauen unterstützen, ihre Potenziale zu entfalten, aber auch vor allem ihre Gesundheit und ihr Frausein wiederherstellen.

Jakischs Motto lautet dabei: „Liebe und achte deinen weiblichen Körper“.

Sie ist der festen Überzeugung, je mehr Frauen sich auf den Weg zu sich selbst machen, desto gesünder sind sie und so harmonischer wird auch das Leben innerhalb
der Familie und Partnerschaft. Jakisch konzentriert sich insbesondere auf die Themen chronische Frauenleiden, Schwierigkeiten nach der Geburt, Angst,
Scham- und Schuldgefühle, unregelmäßige Zyklen sowie auf Fragen rund um Sexualität und Beziehungen.
Die Gesundheitspraktikerin setzt ihren Fokus vor allem auf alleinerziehende Mütter. Als berufstätige und alleinerziehende Mutter stand Jakisch lange in allen Lebensbereichen an der Front.

Sie möchte ihren Patientinnen in ihrer Praxis diesen damit einhergehenden Stress nehmen.
Dafür mischt sie Körperarbeit mit Coaching sowie geistheilender Arbeit und geht so über die Schulmedizin hinaus. In Jakischs Praxis in der List arbeitet
sie sowohl energetisch, als auch mit verschiedenen Körpertools wie Access Bars, Organsprachtherapie oder Chakren- und Meridianmessungen, um Frauen
wieder daran zu erinnern, wer sie im Kern sind und schon immer waren.

Ferdinand-Wallbrecht-Straße

30163 Hannover.
Termine individuell nach Absprache unter 01525 3586527
oder per E-Mail an info@frauengesundheit-hannover.com

VYNT Interior

Hannoveraner*innen mit einer Vorliebe für skandinavisches Design können sich über ein neues Fachgeschäft freuen:
Am 28.10. hat nämlich Yvonne von Gustedts Geschäft VYNT Interior in der Podbielskistraße seine Eröffnung feiern können.
In den Räumlichkeiten mit frisch aufgearbeiteter Stuckdecke findet man neben dem beliebten skandinavischen Design von Fine Little Day und OYOY Living Design auch das ikonische Design von Objekten unserer Tage aus Berlin und Produkte von Not the girl who misses much aus St. Pauli – sowie Bücher aus dem Gestalten Verlag, stilvolle Notizbücher von NOTEM aus Kopenhagen und handgemachte Keramik von Ami Cvelbar Ceramics.

 

Von Gustedt war 20 Jahre lang berufsbedingt oft in Stockholm, Helsinki, Kopenhagen und Oslo unterwegs – und stets begeistert von den vielen schönen, individuellen
Geschäften. Inspiriert von diesen Eindrücken war es ihr ein Anliegen, mit einem eigenen Geschäft einen Raum zu schaffen, in dem die schönen Dinge angemessen präsentiert werden.
So möchte sie ein angenehmes Einkaufserlebnis für all diejenigen bieten, die keine Freude mehr am Onlineshopping und dem Schlangestehen vor den Postfilialen haben.
Die Möglichkeit einer professionellen Raumplanung durch einen Innenarchitekten rundet das Angebot von VYNT Interior ab.

Podbielskistraße 7
30163 Hannover
Kontakt per E-Mail an yvonne@vynt-interior.de.

Abgelegt unter * Ticker, Aktuelles, Einkauf & Genuss, Neu in der StadtEinen Kommentar verfassen...

Tags: , , , ,

Neu in der Stadt 2022-08: Sugar Sisters, Eismanufaktur keQ & Belleza Jes


Abgelegt unter Aktuelles, Einkauf & Genuss, Neu in der StadtEinen Kommentar verfassen...

Neu in der Stadt im Juni

Tags: , , , , , ,

Neu in der Stadt im Juni


stadtmobil erhält Zuwachs:
Lastenräder fester Bestandteil der Sharing-Flotte
Zum Start in die Fahrradsaison haben stadtmobil und der ADFC einen Relaunch des Lastenrad-Verleihs präsentiert. Neue Lastenräder, ein digitales Schloss, das die 24 /7-Ausleihe möglich macht sowie ein neues Design mit neuem Namen machen den Fahrradausleih noch attraktiver.
Damit stehen jetzt insgesamt 50 „stadtradLa” zum Mieten in Hannover zur Verfügung.
Und so funktioniert der Verleih bei stadtmobil:
Interessierte registrieren sich bei stadtmobil Hannover über die Homepage und lassen sich einmalig am Schalter im GVH Kundenzentrum (Karmarschstraße 30/32 in Hannover-Mitte) freischalten.
Nach Erhalt der Zugangsdaten und einer Buchung kann sofort losgefahren werden. Die Anmeldegebühr für den Tarif LASTENRAD kostet 5 Euro, die als Fahrtgutschrift gutgeschrieben wird. Alternativ kann ein Tarif für alle Fahrzeugklassen abgeschlossen werden. Die stadtradLa stehen an festen Standorten, an denen sie ausgeliehen werden können. Vor jeder Fahrt muss ein stadtradLa über die App, die Homepage oder telefonisch gebucht werden.
Die Fahrt wird mit der App begonnen. Das Schloss kann während der Buchungszeit immer wieder über Bluetooth mit der App geöffnet werden. Am Ende der Fahrt wird das stadtradLa zurückgebracht und muss mit der Kette an einem festen Gegenstand angeschlossen werden. Ausnahme sind die E-stadtradLa, die an Ausleihstationen von den jeweiligen Mitarbeiter*
innen herausgegeben werden. Nach einer Buchung erfolgt die Legitimierung hier mit dem Personalausweis. Ein Lastenrad – egal welche Version – kostet einen Euro pro Stunde, maximal zehn Euro am Tag und 50 Euro pro Woche.
Mehr infos: www.hannover.stadtmobil.de

Abgelegt unter Einkauf & Genuss, Neu in der StadtEinen Kommentar verfassen...

Neu in der Stadt im Mai

Tags: , , , , , ,

Neu in der Stadt im Mai


Hannes Camper
Pünktlich zum Start der Campingsaison hat der Unternehmer Rouven Kirchner eine neue Reisemobil-Vermietung eröffnet. Ab sofort sind am Weidendamm 10 neben der Traditionsdruckerei C.V. Engelhard auch zehn vollausgestattete Vermiet-Camper vorzufinden. Die Idee zur eigenen Camper-Vermietung kam dem gebürtigen Hannoveraner, der hauptberuflich die Druckerei leitet, bereits vor zweieinhalb Jahren. Allerdings konnte er mit den gängigen Vermietplattformen wenig anfangen. Durch einen Zufall stieß er dann auf Hannes Camper und war von der Marke sofort begeistert. Bald darauf stieg er als Partner mit eigenem Standort bei dem bereits etablierten Anbieter aus Helmstedt mit ein. Übrigens kommt der Unternehmer selbst aus einer richtigen Camper-Familie. Dank seiner Reiseerfahrung steht er den Urlauber*innen neben einer individuellen Fahrzeugberatung und -einweisung so auch mit vielen Touren- und Camping-Tipps zur Seite. Vermietet werden kompakte Kastenwagen des Marktführers Pössl, die auch an Schlechtwettertagen genügend Platz und Komfort bieten, aber dennoch gut zu fahren und wendig in den Gassen südeuropäischer Städte sind. Gerade Camping-Neulinge können damit den Urlaub unter freiem Himmel wunderbar testen, aber auch Sportler*innen und Familien mit Kind fühlen sich in einem „Hannes Camper“ sicher gut aufgehoben. Für Vierbeiner und ihre Herrchen und Frauchen gibt es den extra ausgewiesenen „Hunde Hannes“. Alle Fahrzeuge sind vollausgestattete Reisemobile mit vier Sitzplätzen, Heizung, Kühlschrank, Küche, Nasszelle, Fahrradträger und Markise. Weidendamm 10, 30167 Hannover. Kontakt: Tel. (0511) 70 153 19. Mehr Infos auf www.hannes-camper.de.

 

NY Italian
Wenn man mit vielen Personen zum Essen ausgehen möchte, kann das schon eine größere Herausforderung werden – vor allem, wenn der eine oder die andere irgendetwas nicht verträgt, vegetarisch oder vegan ist. Vor diesem Problem standen auch Manuel und Tamara Wunstorf mit ihrer Familie oft: „Wir haben alles dabei: Laktoseintoleranz, Glutenunverträglichkeit, einige ernähren sich vegan – na, und Bio sollte es sowieso sein“, erklärt Tamara. „Da war es fast unmöglich, ein Restaurant zu finden, in dem tatsächlich jeder ein passendes Gericht für sich findet.“ Die Lösung war am Ende ganz einfach: Der gelernte Koch und Hotelkaufmann Manuel Wunstorf und seine Frau machen nun selber ein Restaurant auf. Am 3. April hat das NY Italian in Hannover-Mitte seine Türen geöffnet und bietet nun immer mindestens zwölf vegane, zehn glutenfreie und acht laktosefreie Gerichte an. Obst und Gemüse sind aus der Region und alle Lebensmittel stammen zu 100 Prozent aus biologischem Anbau. Palmöl, Soja oder Portionsplastik sucht man dagegen vergeblich. „Wir wollen wieder kochen wie vor 200 Jahren. Ohne Zusatzstoffe, ohne künstliche Aromen, ohne industrielle Hilfsstoffe“, erklärt Tamara Wunstorf das Konzept. Nicht nur die Qualität, auch die Auswahl der Gerichte beruht auf den Vorlieben der Familie Wunstorf. Dazu zählen zum Beispiel New York Style Pizza, New York Pasta, exotische Bowls und für den Nachtisch Klassiker wie Tiramisu, Panna Cotta oder New York Style Cheesecake. Das NY Italian in Hannover ist erst der Anfang. Im Laufe des Jahres sollen weitere Filialen in Pinneberg und in Bremerhaven folgen. Striehlstraße 10, 30159 Hannover. Abendbuffet: Do–So 17.30–23.30 Uhr. Brunchbuffet: Sa und So 10.30–15.30 Uhr. Kontakt: Tel. 0162–78 80 67 3.

 

Niessing Hannover  
Nach zwölf Jahren ist der Schmuckhändler Niessing, der damals in der Rathenaustraße eine Filiale hatte, endlich wieder nach Hannover zurückgekehrt: Am ersten Adventswochenende Ende November 2021 wurde der neue Store in der Luisenstraße eröffnet und bietet dem hannoverschen Publikum seither ansprechende Schmuckstücke in modernen Designs. Das Alleinstellungsmerkmal des 1873 gegründeten Traditionsunternehmens ist die hohe Bandbreite an Goldtönen – zwischen insgesamt zwölf unterschiedlichen Farbtöne können die Kund*innen wählen. Dadurch ist es möglich, das Schmuckstück individuell nach den eigenen Wünschen zu gestalten, was besonders bei Trauringen wichtig ist. Auch in puncto Design gibt es viel Spielraum für eigene Vorstellungen. Die hauseigenen Kreationen orientieren sich dabei stark am Bauhaus-Stil. Gefertigt wird der Schmuck bis heute am Gründungsort des Unternehmens im nordrhein-westfälischen Vreden, wo in der Goldschmiede noch vieles in Handarbeit passiert. Dabei wird nachhaltig gearbeitet und nur Sekundärgold verwendet, das für die Schmuckstücke neu eingeschmolzen wird. Damit die individuelle Beratung im Store besonders gemütlich ausfällt, gibt es eine Bar, an der bei Pralinen und Espresso geplaudert werden kann – oder mit Champagner angestoßen, denn mit einem Schmuckstück besiegelt man ja oftmals ein besonderes Erlebnis, das gefeiert werden möchte. Im kommenden Jahr feiert Niessing übrigens sein 150. Jubiläum, zu dem es eine eigene Kollektion geben wird. Luisenstraße 7, 30159 Hannover. Öffnungszeiten: Mo– Fr 10–19 Uhr, Sa 10–18 Uhr. Kontakt: E-Mail hannover@niessing.com, Tel. (0511) 844 84 088.

Abgelegt unter * Ticker, Neu in der StadtEinen Kommentar verfassen...

Stadtkind twittert